Heimatmuseum - Heimat- und Museumsverein Northeim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wer / Wo / Was

Heimatmuseum der Stadt Northeim
Am Münster 32/33
37154 Northeim
Telefon und Fax 05551-65060
E-mail: Museum@Northeim.de

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag, Donnerstag und Freitag 14:00 bis 17:00 Uhr
Eintritt frei


Für Schulklassen und Besuchergruppen zusätzlich nach Vereinbarung

                                 


Das Museum im Fachwerkhaus St. Spiritus

Das Fachwerkhaus St. Spiritus, das 1478 erstmals urkundlich erwähnt wurde, hatte über Jahrhunderte hinweg die Funktion eines Hospitals, in dem ehrbare Northeimer im Alter Unterkunft finden konnten. Heute befindet sich in dem bauhistorisch bedeutenden Gebäude das Heimatmuseum.
 
Schwerpunkte der Dauerausstellung sind u.a. die Grafen von Northeim und das Kloster St. Blasien, die Rats- und Verfassungsgeschichte der Stadt  sowie das Handwerk und die Gilden. Münzen, Maße und Gewichte geben Einblicke in das Geld- und Messwesen. Zahlreiche Stadtansichten mit einigen seltenen Grafiken zeigen das Stadtbild im Wandel der Zeit.


Eine besondere Attraktion ist die Präsentation des Münzfundes von Northeim-Höckelheim: Ein Schatz von über 17.000 mittelalterlichen Silbermünzen und damit der größte erhaltene Münzfund Norddeutschlands, der 1991 geborgen wurde. Er ist seit Mai 2004 im eigens für ihn hergerichteten Gewölbekeller des Heimatmuseums zu sehen.

Eine große Abteilung zur Eisenbahngeschichte stellt die Bedeutung Northeims als Verkehrsknotenpunkt dar, die die Stadt nach der Anbindung an das Eisenbahnnetz im Jahre 1854 erlangte. Die Ausstellungsabteilung: „Colonialwarenladen“ ist erlebte Wirtschaftsgeschichte.

In einer weiteren Abteilung wird die politische und gesellschaftliche Entwicklung Northeims von 1848 bis 1948 erläutert.

Seit April 2013 hat auch die Ur- und Frühgeschichte wieder ihren Platz im Museum. „Aus der Erde ins Museum“ ist der Titel der neuen archäologischen Abteilung.



Die Abteilungen des Heimatmuseums
Die Archäologische Abteilung
Der Münzfund von Northeim-Höckelheim
Die Grafen von Northeim und das Kloster St. Blasien
Rats- und Verfassungsgeschichte der Stadt
Gilden und Handwerk
Das Leinenzimmer
Das Stadtbild vom Mittelalter bis zur Neuzeit
Northeim und seine Garnison
Das Northeimer Schützenwesen
Feuerwehr
Northeim und die Eisenbahn
Der Colonialwarenladen
Northeim 1848 bis 1948

 
Aktuelles Datum
22.06.2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü